Astronode
.
Astronode
Lexikon der Astrologie

P

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Präzession

Die Erde dreht sich nicht völlig gleichmäßig um ihre eigene Achse, sondern sie "eiert" oder schlingert. Wenn man die Erdachse verlängert, beschreiben diese Schlingerbewegungen im Laufe von etwa 25800 Jahren einen Kreis um den Pol der Ekliptik. Wenn man diese rückläufige Kreisbewegung auf den Tierkreis projiziert und in zwölf Abschnitte unterteilt, erhält man eine Spanne von etwa 2150 Jahren pro Tierkreiszeichen. Diese Zeitspanne wird als Weltzeitalter bezeichnet. Die Rechnung beginnt etwa mit Christi Geburt im Fische-Zeichen, um die Jahrtausendwende soll in rückläufiger Richtung der Wechsel ins Wassermann-Zeitalter erfolgt sein.

Zur Bestimmung der Wechsel zwischen den Zeitaltern werden viele verschiedene Methoden verwendet, die zu stark voneinander abweichenden Ergebnissen führen, sodass zuverlässige Aussagen kaum möglich sind. In der modernen Astrologie spielen die Weltzeitalter keine große Rolle.

nach oben
© 2018 astronode.de | Horoskope und Astrologie
Kontakt/Impressum | Datenschutz