Astronode
.
Astronode
Lexikon der Astrologie

W

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weltzeitalter

Die Weltzeitalter werden anhand der Präzession der Erdachse bestimmt. Aufgrund dieser Schlingerbewegung visiert die Verlängerung der Erdachse in rückläufiger Richtung etwa alle 2150 Jahre ein anderes Tierkreiszeichen an, das für einen bestimmten Zeitabschnitt prägend sein soll.

Die Rechnung beginnt meist mit dem Fische-Zeitalter (dem letzten oder ersten Punkt im Horoskop), das mit dem Beginn des Christentums zusammenfällt. Um die Jahrtausendwende wäre demnach in rückläufiger Richtung das nächste Zeichen berührt worden und das Fische-Zeitalter soll vom Wassermann-Zeitalter abgelöst worden sein.

Zur Bestimmung der Wechsel zwischen den Zeitaltern werden viele verschiedene Methoden verwendet, die zu stark voneinander abweichenden Ergebnissen führen, sodass zuverlässige Aussagen kaum möglich sind. In der modernen Astrologie spielen die Weltzeitalter keine große Rolle.

 

Eintrittstabelle des Wassermann-Zeitalters (Auswahl)

Zusammengestellt nach:
Michael Baigent, Mundan-Astrologie und
Nicholas Campion, Das Buch der Welthoroskope.

Eintrittsdatum Autor
1762 Cheiro, Book of World Predictions, S. 170.
1789 Madame Blavatsky, Begründerin der Theosophie
1811 (Januar) zit. n. Prediction Annual, 1983, S. 85.
1844 David Williams in: 'The Aquarian Age'
1881 Sepharial, zit. v. David Williams
1900 Gerald Massey in: The Hebrew and Other Creations
1905 Gerald Massey, zitiert von Dane Rudhyar in: Astrological Timing.
1911 (28. Dezember) Jean Overton Fuller in Astrology Quarterly,
1927 Elizabeth Aldrich in: Modern Astrology
1962 (5. Februar) John Sturgess, The Piscean Age and the Aquarian Age
1975 A. Woldben, After Nostradamus, S. 24.
1977 (19. Juli) Angela Borodzicz
1980 (ca.) Rabbi Joel Dobin in: The Astrological Secrets of the Hebrew Sages, 1983, S. 65.
1980-81 W. Baron, Astrology Quarterly, Winter 1983.
1982 Charles Berlitz in: Doomsday 1999 AD, S. 39
1997 C. G. Jung, Gesammelte Werke) Bd. 9, Abschn. 2, Aion
1998 (Januar) Pamela M. Strauss
2000 A. Woldben
2010 Peter Lesmurier, The Gospel of the Stars
2035 Thierens, zitiert von Dane Rudhyar, ausgehend von der Annahme, das Zeitalter der Fische habe 125 v. Chr. begonnen.
2059 Dane Rudhyar, Der Sonne-Mond-Zyklus
2070 Kugler, Im Bannkreis Babels
2156 Prediction Annual, 1983, S. 85.
2159 (August) Robert de Luce
2160 Charles Carter
2260 Gavin Arthur, zit. v. James Webb
2299 Waite's Compendium of Natal Astrology
2320 Zip Dobyns, The Zodiac as a Key to History, S. 24.
2321 Waite's Compendium of Natal Astrology
ca. 2325 W. Hamaker
2369 Cyril Fagan, Zodiacs Old and New
2375-76 Powell und Treadgold, The Sidereal Zodiac
2395 Graha Lghav
24. Jh. (spätes 24. Jh.) Peter Nockolds auf der Grundlage der Arbeit von Robert Hand
2481 Sepharial, The World Horoscope, S. 59.
2500 David Davidson
2521 Zitiert von B. V. Raman, A Manual of Hindu Astrology.
2557 Walter Koch betrachtet dieses Datum als das frühestmögliche.
2594 Zitiert von Alan Leo in: Modern Astrology, April 1912.
nach oben
© 2018 astronode.de | Horoskope und Astrologie
Kontakt/Impressum | Datenschutz