Astronode
.
Astronode
Horoskop-Archiv
Liz Taylor

Elizabeth Taylor

geb. am 27.02.1932 um 01.30 Uhr
(Zone: 00h00m West)
in London (GB)
Länge: 00.06 West
Breite: 51.31 Nord

Richard Burton

Richard Burton

geb. am 10.11.1925 um 23.30 Uhr
(Zone: 00h00m West)
in Pontrhydfendigaid (GB)
Länge: 03.51 West
Breite: 52.17 Nord

Weitere Horoskope:


Composit-Horoskop

Liz Taylor / Richard Burton, Composite-Horoskop
Liz Taylor / Richard Burton, Composite-Horoskop

Einleitung

Beziehung und Partnerschaft sind und bleiben geheimnisvoll und komplex. Kein Mensch kann genau sagen, warum die eine Beziehung aus den gewaltigsten Stürmen gestärkt hervorgeht, und die andere an der kleinsten Turbulenz trotz der besten Absichten der Partner zerbricht.

Erwarten Sie daher von diesem Text nicht die Antwort auf die Frage, ob Sie zueinander passen. Sie können erfahren, was Sie - astrologisch betrachtet - verbindet und was Ihre gemeinsamen Stärken sind. Sie können ebenfalls erfahren, in welchen Bereichen es Schwierigkeiten und Probleme geben kann, und was Ihre Schwächen sind. Es ist nicht vorstellbar, dass es eine Partnerschaft ohne schwierige und problematische Bereiche gibt. Ob diese dann tatsächlich zu echten Problemen werden, hängt in erster Linie davon ab, wie Sie beide damit umgehen.

In diesem Sinn sind auch die folgenden Texte zu verstehen. Sie sollen Ihnen helfen, sich selbst, den Partner und das Geheimnisvolle, das zwischen Ihnen lebendig ist und wirkt, besser zu verstehen und mit Problemen einen zufriedenstellenden Umgang zu finden.

In diesem Text über Partnerschaft kommen mehrere astrologische Techniken zur Anwendung:

Eine Beziehung ist mehr als die Summe ihrer Teile. Es entsteht etwas Eigenes, das nur zum Teil durch die Eigenschaften der Beteiligten erklärt werden kann. Dieser Gedankengang ist die Grundlage des gemeinsamen Horoskops oder auch Beziehungshoroskops (Composite-Horoskop). Das Beziehungshoroskop wird aus den beiden Geburtshoroskopen errechnet und traditionell wie ein Geburtshoroskop gedeutet, nur dass es nicht um ein Individuum geht, sondern eben um eine Beziehung. Diese Interpretation finden Sie im ersten Teil dieses Textes.

Anschließend werden im zweiten Teil dieses Textes die Konstellationen beschrieben, die sich aus dem Vergleich zwischen Ihren beiden Geburtshoroskopen ergeben. Das sind in erster Linie Aspekte zwischen den Geburtshoroskopen.

Das gemeinsame Horoskop

In den folgenden Abschnitten wird das gemeinsame Horoskop (Composite-Horoskop) besprochen. Das gemeinsame Horoskop ist ein völlig eigenständiges Horoskop, welches aus Ihren beiden Geburtshoroskopen erstellt wird. Es heißt auch das Horoskop der Beziehung. Die Aussagen darin betreffen in erster Linie die Beziehung an sich und behandeln weniger individuelle Angelegenheiten. Im gemeinsamen Horoskop werden hier nur die persönlichen Planeten Sonne bis Mars in deren Hauspositionen und mit ihren Aspekten behandelt.

Ihre gemeinsame Composite-Sonne steht im 3. Haus

Mit der Composite-Sonne im 3. Haus ist Kommunikation und Austausch ein wichtiges Thema in Ihrer Beziehung. Sie können sich an Gesprächen miteinander erfreuen und über Probleme offen sprechen. Dies ist ein großer Vorteil für Beziehungen jedweder Art, insbesondere jedoch für Beziehungen geschäftlicher Art, in denen Kommunikation in Rolle spielt.

Für persönliche und Liebesbeziehungen ist darin auch ein möglicher Nachteil, nämlich wenn Sie zugunsten von Worten die gefühlsmäßige Seite vernachlässigen. Erfahrungen können zerredet und Gefühle können weg diskutiert werden. Wenn es Ihnen gelingt, auch die emotionalen Ebenen lebendig bleiben zu lassen, wird Ihnen die Fähigkeit, miteinander sprechen zu können, über Schwierigkeiten hinweghelfen.

Sonne (Composite) disharmonisch zu Mond (Composite)

Dieser Aspekt im Partnerschaftshoroskop lässt darauf schließen, dass es eine große Faszination und Anziehung zwischen Ihnen geben kann, die aber nicht immer einfach zu handhaben sein wird, da sie ein nicht zu unterschätzendes Potential von Unterschiedlichkeit und Spannung enthält. Die Spannung kann bewirken, dass es einem oder beiden schwer fällt, sich in der Gegenwart des anderen natürlich und ungezwungen zu verhalten, möglicherweise entwickelt sich zwischen Ihnen ein beständiges Konkurrenzverhalten. Die Spannung kann andererseits bewirken, dass Sie sich gegenseitig kreativ herausfordern, so dass viel Energie freigesetzt wird. Aber auch in diesem Fall kann es als Manko empfunden werden, dass es nicht leicht ist, zu einem gemeinsamen entspannten und friedlichen Zustand zu kommen. Unterschiedlichkeiten und Meinungsverschiedenheiten sollten in jedem Fall sofort geklärt werden, damit sie nicht zu Irritationen werden, die Sie voneinander entfremden.

Sonne (Composite) disharmonisch zu Pluto (Composite)

Diese Konstellation im Beziehungshoroskop kann sich auf zwei verschiedene Arten äußern. Die eine Art besteht darin, dass zwischen Ihnen ein elementarer Machtkampf stattfindet, bei dem Sie beide unnachgiebig sind. Möglicherweise beinhaltet dieser Machtkampf, dass einer der beiden oder beide den anderen umgestalten und verwandeln wollen, der andere sich aber allein schon wegen des Ansinnens und der Art und Weise zu Recht dagegen wehrt. Machtkämpfe dieser Art können sehr verletzend und vernichtend sein. Sie finden nur ein Ende, wenn beide Partner aufgeben. Letztlich fordert diese Konstellation Sie dazu auf, sich beide zu ändern, mit Sicherheit aber nicht nach der Intention eines Einzelnen.

Es ist ein wesentliches Element Ihrer Beziehung, dass beide Partner gezwungen werden, ihr schöpferisches und kreatives Potential zu entwickeln und ihre Lebensziele und Motivationen zu hinterfragen und gegebenenfalls zu ändern. Insofern ist ein elementares vorwärtsdrängendes und heilendes Element Bestandteil Ihrer Beziehung, mit dem Sie gemeinsam ein große Stärke entwickeln können. Sie beide müssen in der Beziehung wichtige Dinge lernen, und sich beide auf fundamentale Art und Weise an und mit dem anderen weiterentwickeln.

Sonne (Composite) disharmonisch zu Aszendent (Composite)

Mit dieser Konstellation in Ihrem gemeinsamen Horoskop sind Sie nicht sonderlich interessiert an der Wirkung, die Sie als Paar auf andere haben. Ebensowenig Wert legen Sie auf die Meinung anderer und deren Gedanken und Ideen. Sie beschäftigen sich vielmehr und ausgiebig mit der Wirkung der Partnerschaft auf Sie selbst und auf den Partner und mit den Möglichkeiten der Entwicklung Ihrer selbst und der Partnerschaft. Dabei können Sie als Paar durchaus ein enges Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln, welches eine im Grunde positive Energie ausstrahlt. Dennoch sollten Sie darauf achten, nicht durch Nachlässigkeit oder Unachtsamkeit andere vor den Kopf zu stoßen und durch Ihre überwiegend auf sich selbst bezogene Haltung vermeidbare und überflüssige Konflikte zu provozieren.

Composite-Mond im 1. Haus

Mit dieser Mondstellung im gemeinsamen Horoskop spielen Gefühle und Emotionen eine besondere Rolle. Sie können eine starke emotionale Übereinstimmung entwickeln und die Empfindung haben, dass Sie zusammen gehören und vieles miteinander gemeinsam haben.

Bei dieser Stellung ist eine subjektive Sichtweise betont, so dass es Ihnen beiden schwer fällt, innerlich einen Schritt zurückzutreten und sich selbst und den anderen aus einer objektiven Position zu betrachten. Diese Distanznahme scheint in jeder Beziehung in bestimmten Situationen notwendig zu sein, so dass ohne sie gefühlsmäßige Verstrickungen entstehen können, die Verwirrung stiften. Im allgemeinen gehen Sie jedoch einfühlsam miteinander um und haben ein gutes Gespür dafür, was im anderen vor sich geht und wie er sich fühlt.

Mond (Composite) disharmonisch zu Pluto (Composite)

Diese Konstellation ist ein wichtiger Aspekt in Ihrem gemeinsamen Horoskop, denn er bedeutet, dass die Gefühle von Ihnen beiden durch die Beziehung außerordentlich intensiviert werden, und dass die Beziehung wahrscheinlich nicht oberflächlich und flüchtig ist. Dem sollten Sie auf angemessene Art und Weise Rechnung tragen. So werden Sie beide durch den anderen Wesenszüge bei sich entdecken, von deren Existenz Sie vorher nichts gewusst haben und dadurch in vielen verschiedenen Lebensbereichen zu einem umfassenderen Selbstausdruck gelangen.

Eine mögliche Wirkung diese Aspekts ist, dass Macht und Besitzdenken beherrschende Motive in Ihrer Beziehung werden können: Einer oder beide versuchen den anderen zu beherrschen und zu dominieren. Wenn dies der Fall ist, so ist der Grund dafür wahrscheinlich die Angst von einem oder beiden, durch die Beziehung allzu heftig berührt zu werden, und Sie versuchen auf diese Weise, sich vor Nähe und Berührung zu schützen. Diesen destruktiven Weg sollten Sie in jedem Fall vermeiden, denn er bringt Ihnen beiden nichts Gutes.

Daher sollten Sie lernen, in der Beziehung innerlich auch einmal einen Schritt zurückzutreten. Nur dann können Sie den wirklichen Stellenwert des anderen und der Beziehung objektiv erkennen, und die gefühlsmäßige Intensität, die diese Beziehung mit sich bringt, konstruktiv in Ihr Leben integrieren.

Mond (Composite) in Konjunktion zu Aszendent (Composite)

Mit dieser Konstellation in Ihrem gemeinsamen Horoskop sind Gefühle und der Austausch von Gefühlen in dieser Beziehung besonders wichtig. Die emotionale Verständigung zwischen Ihnen ist gut, jeder von Ihnen kann und will seine Gefühle dem anderen mitteilen. Sie können ohne nennenswerte Probleme über Gefühle sprechen und sich austauschen. Dadurch können Sie sich emotional gut miteinander verbinden. Im günstigsten Fall fühlen Sie zusammen wie einer und jeder von Ihnen weiß, wie es dem anderen geht und wie er sich fühlt.

Dieser Aspekt ist gut für Freundschaften und Liebesbeziehungen. Für Verbindungen, in denen klares, nüchternes Denken und die Fähigkeit zur Distanz notwendig ist, ist er eher hinderlich. Dies kann auch in persönlichen Beziehungen in Krisenzeiten der Fall sein, wenn es darum geht, Abstand zu gewinnen und sich selbst und die Situation nüchtern und kritisch zu betrachten. Dann kann die emotionale Verbundenheit dazu führen, dass die Gefühle überhand nehmen, und Sie nicht mehr erkennen können, wer für was verantwortlich ist.

Composite-Merkur im 4. Haus

Mit dem Merkur im 4. Haus des Beziehungshoroskops sind Ihnen als Paar Kommunikation und Austausch wichtig, es gibt ein Bedürfnis, mit dem anderen über innerste Angelegenheiten zu sprechen und sich auszutauschen. Dabei entwickeln Sie beide sowohl ein Gespür für verborgene Aspekte und Motivationen in Ihrer Partnerschaft, wie auch eine Bewusstheit für die Gefühle des anderen.

Wenn Sie ein gemeinsames Heim haben, so wird sich diese Neigung auch dort niederschlagen und wiederfinden. Sie umgeben sich mit intellektuell anregenden Dingen und sind in Bezug auf Wissen und Kommunikation vielseitig orientiert. Für interessante Menschen wird Ihre Tür immer offen stehen und Sie suchen den Meinungsaustausch mit diesen.

Merkur (Composite) disharmonisch zu Pluto (Composite)

Die Bereiche Kommunikation und Austausch sind in Ihrer Beziehung intensiviert. Jeder hat das Bedürfnis, sich mit seinen innersten Motivationen dem Partner ebenso sehr verständlich zu machen, wie er auch den anderen verstehen will. Doch möglicherweise finden auf dieser Ebene Machtkämpfe statt. Dann versucht einer der Partner, dem anderen seine Sicht- und Denkweise aufzuzwingen, der andere wehrt sich aus verständlichen Gründen mit derselben Heftigkeit dagegen.

Sie können beide in Ihrer Beziehung und durch diese ein tiefes Verständnis der menschlichen Natur und der unterschiedlichsten Orientierungen und Denkansätze entwickeln. Doch die wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass Sie beide die Denk- und Sichtweisen des Partners tolerieren. Vielleicht erweist sich gerade diese Toleranz als das Schwierigste, aber wenn sie Ihnen gelingt, haben Sie die Möglichkeit, den Standpunkt des Partners wirklich zu verstehen und können vielleicht ansatzweise die Welt durch seine Augen sehen.

Composite-Venus im 5. Haus

Mit der Venus in diesem Haus haben Sie eine wirklich gute Voraussetzung für eine freundschaftliche Beziehung. Sie genießen es und haben Freude daran, die Zeit miteinander zu verbringen. Sie fühlen sich zusammen wohl und gehen gerne miteinander aus, besonders zu kulturellen Veranstaltungen und anderen Formen der Unterhaltung. Diese Hausstellung birgt soviel Sorglosigkeit und Unbeschwertheit, dass andere astrologische Konstellationen dazukommen müssen, um in Ihnen die Bereitschaft zu einer langfristigen und dauerhaften Partnerschaft aufkommen zu lassen, die auch den ernsthaften Alltag übersteht. Ist dies der Fall, ist die Venus im fünften Haus die Gewähr für eine erfreuliche und liebevolle Beziehung.

Venus (Composite) harmonisch zu Mars (Composite)

Mit dieser Konstellation ist das Verhältnis zwischen Zuneigung und persönlicher Zielsetzung in Ihrer Beziehung ausgeglichen, Sie bestärken und unterstützen sich gegenseitig. Ihre individuellen Aktivitäten fügen sich harmonisch in Ihre Beziehung ein.

Bei einer intimen Beziehung haben Sie keine Schwierigkeiten, Sexualität zu integrieren. Im Gegenteil, wenn nicht andere Konstellationen dies einschränken, wird Sexualität ein Ausdruck Ihrer Zuneigung sein und diese wiederum verstärken.

Venus (Composite) harmonisch zu Saturn (Composite)

Nicht immer gelingt es Ihnen, Ihre Zuneigung auszudrücken oder beim Partner mit Ihrer Zuwendung Resonanz zu finden. Auch wenn Sie beide dies wollen, scheint manchmal eine Entfernung zwischen Ihnen zu herrschen, die keiner zu überbrücken imstande ist. Diese Konstellation erfordert von beiden Partnern Geduld und die Bereitschaft, Zeiten emotional allein durchzustehen, in denen Kontakt - aus welchen Gründen auch immer - nicht möglich erscheint. Im allgemeinen finden Sie wieder zusammen, doch nicht immer genau dann, wenn der Eine meint, dies zu brauchen. Ein gemeinsames Bedürfnis nach Sicherheit und Verlässlichkeit in der Beziehung hilft Ihnen, in solchen Zeiten geduldig zu bleiben, bis die Dinge sich wieder von selbst einrenken.

Venus (Composite) disharmonisch zu Neptun (Composite)

Mit diesem Aspekt im Beziehungshoroskop unterliegt Ihre gegenseitige Zuneigung einer starken Sehnsucht nach großer Nähe und starker Verbundenheit. Vielleicht hat sich dies zu Beginn Ihrer Partnerschaft in einer heftigen Verliebtheit und schwärmerischen Romantik geäußert, die den jeweils anderen stark idealisierte. Wo immer Sehnsucht im Spiel ist, besteht auch eine Neigung zu Illusion und Täuschung. Insofern müssen Sie beide darauf achten, dass Sie das Wunsch- und Traumbild, das jeder von Ihnen von seinem Partner hat, nicht mit dem realen und wirklichen Partner verwechseln. Andernfalls befinden Sie sich in einem unwirklichen Kontakt zu einer nicht realen Phantasiegestalt. Dann besteht die Gefahr, dass aus der 'großen Liebe' die große Enttäuschung wird. Sie haben mit diesem Aspekt die Möglichkeit einer großen Nähe und starken Verbundenheit, doch kann sich dies nur erfüllen, wenn es Ihnen gelingt, den Boden der Wirklichkeit nicht unter den Füßen zu verlieren.

Composite-Mars im 3. Haus

Mit dem Mars in diesem Haus des gemeinsamen Horoskops sollten Sie sich einerseits um Klarheit über Ihre eigenen gedanklichen Prozesse und das, was in Ihnen vorgeht, und andererseits um ein akzeptierendes Verständnis für die Denkweisen und Gewohnheiten des Partners bemühen. Gelingt Ihnen dies nicht, besteht die Gefahr von häufigen Kontroversen und Wortgefechten. Dabei besteht das Problem manchmal nur darin, dass einer von Ihnen eine andere Meinung bereits als Angriff auf seinen innersten Wesenskern missversteht. Dagegen helfen nur klärende Gespräche mit der Bereitschaft zur oben erwähnten Selbsterkenntnis und gegenseitigen Akzeptanz.

Mars (Composite) harmonisch zu Jupiter (Composite)

Zusammen verfügen Sie über viel Energie und haben die Möglichkeit, vieles gemeinsam zu unternehmen. Es herrscht dabei ein Klima von freundschaftlicher Konkurrenz, in dem Sie sich gegenseitig anstacheln und anspornen. Doch dafür ist es erforderlich, dass Sie sich an Zusammenarbeit gewöhnen und gemeinsame Aktivitäten finden. Sollte Ihnen dies nicht gelingen, besteht ebenso die Möglichkeit, dass ein von der Grundstimmung her reizbares Klima zwischen Ihnen entsteht. In diesem Fall ist der Grund dafür in erster Linie darin zu sehen, dass es kein Ventil gibt für die Energie, die in dieser Beziehung vorhanden ist. Je mehr und besser Sie zusammenarbeiten, desto nutzbringender können Sie die Ihnen zur Verfügung stehende Energie einsetzen.

Mars (Composite) in Konjunktion zu Saturn (Composite)

Dieser Aspekt im Beziehungshoroskop erfordert von Ihnen beiden Arbeit. Es ist wichtig, dass die Kommunikationskanäle offen bleiben, denn immer wieder können Sie sich gegenseitig in die Quere kommen und sich möglicherweise sogar in Ihren Zielen behindern. Wenn die Enttäuschung darüber verbunden mit Wut- oder Frust-Gefühlen nicht ausgedrückt wird, wozu es mit dieser Konstellation die Neigung gibt, können die nicht ausgesprochenen Dinge vergiftend wirken und die Beziehung von innen zersetzen.

Ist auch Sexualität ein Bestandteil Ihrer Beziehung, so besteht die Möglichkeit, dass es immer wieder zu Timing - Schwierigkeiten kommt. Auch hier hilft nur Offenheit, Geduld und die Fähigkeit zu gegenseitiger Akzeptanz.

Mars (Composite) disharmonisch zu Uranus (Composite)

Dieser Aspekt im Beziehungshoroskop lässt nicht vermuten, dass Ihre Beziehung unter normalen Umständen zustande gekommen ist und einen berechenbaren Verlauf nehmen wird. Vielleicht war einer von Ihnen bereits gebunden oder die Beziehung ist auf andere Art ein Ausdruck der Rebellion gegen existierende Verhältnisse.

Sie müssen beide lernen, mit dieser Beziehung auf sehr flexible Art umzugehen und zu lernen, das zu akzeptieren, was Sie bekommen. Sie beide brauchen die Freiheit, sich dorthin bewegen zu können, wohin auch immer Ihre natürliche Energie Sie führen wird, so dass Erwartungen an den anderen leicht enttäuscht werden können.

Mars (Composite) harmonisch zu Neptun (Composite)

Dieser Aspekt im Beziehungshoroskop erfordert von beiden Partnern Aufmerksamkeit und Bewusstheit. Im allgemeinen hat er keine so gute Wirkung, da bei Ihnen durch die Partnerschaft die Klarheit über Ihre Motivationen und Ziele verloren gehen kann. Vielleicht verhält sich einer von Ihnen oder beide derart, dass der andere unsicher und verwirrt wird. Aggressionen bleiben möglicherweise im Verborgenen und werden eher dadurch ausgelebt, dass beim anderen unklare Schuldgefühle erzeugt werden.

Wenn es Ihnen gelingt, den negativen Tendenzen entgegenzuarbeiten und Sie in der Lage sind, sich für die spirituelle Komponente zu öffnen, kann dieser Aspekt positive Wirkungen entfalten. So kann diese Konstellation die geistige Bewusstheit und die Selbsterkenntnis in Ihrer Partnerschaft verstärken, so dass Sie beide eine andere Orientierung und einen neuen Umgang mit den Anforderungen der Welt suchen und finden. Möglicherweise entwickeln Sie dabei gemeinsame Aktivitäten, die weniger auf sich selbst orientiert sind und mehr dem Wohl anderer dienen.

Composite-Jupiter im 1. Haus

Jupiter im 1. Haus des Partnerschaftshoroskops ist für diesen Planeten eine gute Stellung. Sie fördern sich gegenseitig in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in Ihrem inneren Wachstum und lernen viel voneinander. Sie haben eine optimistische, offene und aufgeschlossene Haltung und Einstellung zum Leben und zu anderen Menschen, mit der Sie weitaus mehr erreichen können, als andere zu hoffen wagen.

Composite-Saturn im 3. Haus

Mit Saturn im 3. Haus fallen Ihnen leichte, unbefangene Kommunikation und Plaudereien, bei denen Sie ohne große Absichten und Hintergedanken erzählen, was Sie denken und was Sie beschäftigt, nicht leicht. Vielleicht fühlen Sie sich scheu und ängstlich, vielleicht haben Sie auch Schwierigkeiten, sich auszudrücken.

In Ihrer Partnerschaft müssen Sie Mittel und Wege finden, im verbalen Austausch miteinander zu bleiben. Wahrscheinlich haben Sie die Fähigkeit, miteinander sehr sachlich und konsequent zu denken und zu sprechen. Mit Saturn in diesem Haus haben Sie vermutlich einen hohen Anspruch auf Ernsthaftigkeit und Tiefe. Diesen sollten Sie anerkennen und Mittel und Wege finden, sich dem Partner und anderen verständlich zu machen. Wenn Sie die Herausforderung angenommen haben, nicht zu verstecken, was und wie Sie denken, und bereit sind, so gesehen zu werden, wie Sie wirklich sind, können Sie auch loslassen und brauchen weder sich und die anderen noch die Gesprächsthemen zu kontrollieren.

Der Vergleich zwischen Ihren Geburtshoroskopen

Während das Composite-Horoskop das Horoskop Ihrer Beziehung ist, welches erst dadurch entsteht, dass Sie beide sich zu einer Partnerschaft zusammengeschlossen haben, sind Ihre beiden Geburtshoroskope unabhängig von dieser Beziehung und für Sie beide bereits von Ihrer Geburt an und über die möglicherweise zeitliche Begrenzung dieser Beziehung hinaus gültig.

In dem nun folgenden Abschnitt der Partnerschafts-Deutung werden die Verbindungen zwischen den Planeten der beiden Geburtshoroskope (astrologisch: Aspekte) gedeutet. Dieser Teil sagt weniger über die Beziehung an sich aus, als mehr darüber, wie diese beiden Individualitäten, die diese Beziehung eingegangen sind, miteinander zurecht kommen.

Jeder von Ihnen hat in seinem Geburtshoroskop eine Betonung eines der vier Elemente Feuer, Erde, Wasser oder Luft. Der erste Blick gilt dem Zusammentreffen dieser Elemente und eventuell vorhandener gegenseitiger Aspekte zum Aszendenten.

Erde bei (Richard Burton), Wasser bei (Liz Taylor) betont

In Ihrer Beziehung trifft die Welt der Gefühle auf einen praktischen und nüchternen Realitätssinn.

Die Hauptorientierung von Richard Burton liegt in einem realistischen und pragmatischen Wirklichkeitssinn. Er überprüft die meisten Dinge sachlich, nüchtern und gründlich und versucht die Folgen zu überdenken, ehe er sich entscheidet und einlässt. Es ist für ihn wichtig, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen und nicht den Kontakt zur Wirklichkeit zu verlieren.

Liz Taylor dagegen ist von ihrer Grundstimmung her eher gefühlsbestimmt. Gefühle sind die Welt, in der sie lebt und von der aus sie in Kontakt zu der Welt und zu ihren Mitmenschen tritt. Sie ist es gewohnt, ihren Instinkten zu folgen und kann anderen ihre eigenen Beweggründe manchmal nicht gut erklären, ihre Reaktionen entstehen oft im Vorbereich von Rationalität und intellektuellen Erwägungen.

Insofern sind Sie als Paar eine ausgezeichnete Ergänzung füreinander. Richard Burton findet in Liz Taylor die emotionale Tiefe, nach der Er sucht, Liz Taylor findet in Richard Burton die Stabilität und Sicherheit, die sie braucht. Doch erfordert diese Unterschiedlichkeit auch die Bereitschaft zu gegenseitiger Akzeptanz. So kann Richard Burton manchmal die möglicherweise vorhandene Unklarheit von Liz Taylor auf die Nerven gehen. Er muss lernen, dass sie immer wieder in einer Welt lebt, in der die Dinge nicht klar und eindeutig sind, und in der es wenig objektive Wirklichkeit gibt, sondern viel mehr subjektive Wahrnehmung und emotionale Betroffenheit.

Liz Taylor dagegen kann von allzuviel Nüchternheit und Pragmatismus verletzt werden. Sie will vor allem als fühlendes Wesen verstanden und akzeptiert werden, und von ihrem Partner mit allen ihren emotionalen Bedürfnissen angenommen werden, auch wenn diese ihm manchmal kindisch erscheinen. Für Liz Taylor ist es wichtig, ihre Bedürfnisse klar zu äußern und die mit Sicherheit gelegentlich vorkommenden Zurückweisungen ertragen zu lernen.

Verträglichkeit

Sonne und Mond sind die beiden wichtigsten Planeten im Geburtshoroskop. Lesen Sie in dem nun folgenden Abschnitt, wie die Sonne und der Mond von Liz Taylor zu den Planeten im Horoskop von Richard Burton stehen und umgekehrt.

Sonne in gegenseitigem Aspekt zu Mond

Dies ist eine sehr gute Konstellation für eine partnerschaftliche Verbindung. Sie mögen sich wirklich und bekommen voneinander auf einer elementaren Ebene sehr viel Energie und Anregung. Sie beide haben einen direkten Zugang zu den Stimmungen und Gefühlen des anderen, auch wenn Sie diesen gelegentlich reserviert gegenüberstehen oder diese Sie zum Widerspruch reizen. Beide haben Sie ein einfühlendes Verständnis für das Wesen und das Innerste des anderen, auch wenn Ihnen das, was der andere verkörpert, zunächst manchmal eher fremd erscheint, Sie vielleicht sogar erschreckt.

Insgesamt betrachtet ist dies eine Konstellation von gleichzeitiger Nähe und Herausforderung. In dieser Partnerschaft muß jeder der beiden die Andersartigkeit des Partners verstehen und akzeptieren. Wenn dies nicht gelingt, besteht die Möglichkeit, daß Sie sich bekämpfen und verletzen. Im allgemeinen aber können Menschen diese Unterschiedlichkeit als Ergänzung ihrer selbst und als Anregung annehmen. Kleine Streitereien beleben den Alltag und Temperamentsunterschiede müssen nicht zu existentiellen Auseinandersetzungen führen.

Sonne (Liz Taylor) harmonisch zu Venus (Richard Burton)

Welche Probleme auch immer auftauchen mögen und welche Schwierigkeiten auch immer sonst zwischen Ihnen herrschen, es gibt eine elementare Basis von Sympathie und Zuneigung zwischen Ihnen beiden. Das Temperament, welches Liz Taylor verkörpert, wird durch die Zuneigung von Richard Burton bestätigt und ermutigt. Er ist in der Lage, Liz Taylor so zu mögen wie sie ist. Mit engagierten, und lebhaften Zuwendung, die Liz Taylor ihm entgegenbringt, tut sie ihm gut und bestärkt sein Selbstvertrauen. In der Tat ist dies ein ausgeprägter Liebesaspekt, mit dem Sie schwierige Zeiten oder andere, weniger gute Konstellationen mit Freundschaft, Loyalität und Zuneigung ausgleichen können.

Sonne (Richard Burton) disharmonisch zu Jupiter (Liz Taylor)

Dies ist ein außerordentlich anregender und belebender Aspekt zwischen Ihren beiden Geburtshoroskopen, auch wenn er sich nicht in jedem Fall und in allen Situationen als harmonisch erweist.

Richard Burton kann in vielen Bereichen mit der großzügigen Unterstützung von Liz Taylor rechnen, insbesondere auch bei seinen persönlichen Bestrebungen, zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Dabei bekommt er von Liz Taylor viele Anregungen, die seinen Horizont erweitern und ihm neue Perspektiven erschließen können.

Auf der anderen Seite kann Richard Burton für Liz Taylor eine Hilfe sein, ihre Ideale und Expansionsbestrebungen zu fokussieren und ihre reichhaltigen Vorstellungen über die Welt und das Leben mit ihrer individuellen Entwicklung in Einklang zu bringen.

Sie beide sind bereit, viel für den anderen zu tun und zu geben, doch gibt es auch bei beiden hohe Erwartungen an den anderen, die manchmal enttäuscht werden können. Gegenseitig sind Sie in der Lage, sich in der Wirklichkeit zu halten und sich dabei zu unterstützen, den Anforderungen der Wirklichkeit gerecht zu werden. Anders gesagt können Sie sich Halt und Sicherheit geben, nicht zuletzt auch auf der ganz praktischen Ebene der alltäglichen Anforderungen. Diese Konstellation ist darüber hinaus eine Aufforderung, ernsthaft und respektvoll miteinander umzugehen.

Sonne (Richard Burton) in Aspekt zu Uranus (Liz Taylor)

Die Ausprägungen der Individualität und persönlichen Eigenheiten, die Liz Taylor im Lauf ihres Lebens entwickelt hat, können zu einer beständigen Irritation einerseits und zu einer kreativen Herausforderung andererseits für das Selbstverständnis von Richard Burton werden. In jedem Fall erhält die Beziehung durch diese Konstellation etwas Einzigartiges. Die Anziehung kann sehr sprunghaft sein und in Liebesbeziehungen beginnt sie meist als heftige Verliebtheit.

Im günstigsten Fall fördert dieser Aspekt Originalität und kreative Intelligenz von beiden Partnern. Im ungünstigen Fall erschweren Rebellion und exzentrisches Verhalten das Zusammensein. Richard Burton muss damit leben lernen, dass Liz Taylor letztlich in bestimmten Reaktionen und Verhaltensweisen für ihn unberechenbar ist und dies wahrscheinlich auch bleiben wird.

Mond (Liz Taylor) harmonisch zu Mond (Richard Burton)

Es ist Ihnen beiden möglich, Ihre Gefühle in die Partnerschaft einzubringen und mit Ihnen beim Partner Resonanz zu finden.

Auf der Gefühlsebene sind Sie ähnlich veranlagt, so dass es immer wieder übereinstimmende Standpunkte und gleiche Interessen gibt. Ebenso teilen Sie viele Vorlieben, Abneigungen und Geschmacksrichtungen. Sie haben viel Verständnis für die Stimmungen und Gefühlen des anderen - wahrscheinlich, weil Ihnen die meisten auf die eine oder andere Art bekannt sind. Dies kann zu einem Gefühl großer Nähe zwischen Ihnen führen; Sie fühlen sich wohl miteinander und verstehen sich intuitiv. Es fällt Ihnen leicht, sich vor allem über Stimmungen und Gefühle, aber auch über Ihre Standpunkte und Ihre Ansichten und Einsichten auszutauschen.

Mond (Liz Taylor) harmonisch zu Jupiter (Richard Burton)

Zwischen Ihnen herrscht eine Grundstimmung von Zuneigung, Optimismus und gegenseitiger Hilfsbereitschaft, die in beiden die besten Seiten wecken kann. Liz Taylor verfügt über ein einfühlendes Verständnis für das, was Richard Burton vom Leben erwartet und wonach er sich sehnt. Sie ist bereit, mit ihrem emotionalen Potential ihm jedwede Unterstützung zum Erreichen seiner Ziele zu geben. Liz Taylor weckt mit ihrer Zuwendung bei Richard Burton Gefühle des Entgegenkommens und der Großzügigkeit, was wiederum für Liz Taylor ihre Gefühle für Richard Burton wirklicher und einzigartiger erscheinen lässt. In der gegenseitigen Zuneigung gibt es etwas Romantisches und Abenteuerliches, aber ebenso sehr viel gefühlsmäßige Nähe, und vielleicht ist Liz Taylor überrascht von sich selbst, wieviel sie für die Beziehung zu geben bereit ist.

Der unmittelbare Ausdruck der Gefühle und Stimmungen von Liz Taylor trifft bei Richard Burton auf Verständnis und erweckt in ihm Offenherzigkeit und Mitgefühl. Diese Reaktion wiederum ermutigt Liz Taylor, zu ihren emotionalen Reaktionen zu stehen und diese auszudrücken. Auf diese Art und Weise verstärkt sich das Selbstvertrauen und das gegenseitige Vertrauen bei Ihnen beiden.

Mond (Richard Burton) in Aspekt zu Neptun (Liz Taylor)

Sie sind sehr feinfühlig für die Stimmungen und Gefühle des anderen, zwischen Ihnen scheint manchmal eine fast telepathische Verbindung möglich zu sein. Mit großer Sensibilität können Sie aufeinander eingehen. Dies ist in den meisten Fällen für Ihre Beziehung von Vorteil, doch kann es auch dazu führen, dass Sie unter Umständen zu empfindlich auf den anderen reagieren.

Vielleicht fällt es Richard Burton manchmal schwer, Liz Taylor zu verstehen oder ihr zu glauben. Bei aller Nähe, die zwischen Ihnen möglich ist, gibt es ein irisierendes Element, das für Richard Burton auch verwirrend sein kann. Daher sollte es für Sie immer wieder der Mühe wert sein, Ihre Gefühle und Empfindungen darauf hin zu überprüfen, ob sie mit der konkreten Wirklichkeit in Bezug sind. Dafür müssen Sie gegenseitige Aufrichtigkeit im emotionalen Bereich entwickeln und pflegen.

Zuneigung und Leidenschaft

Venus und Mars sind die beiden wichtigsten Planeten, die im Horoskop jedes Menschen für Beziehung und Partnerschaft stehen. Die Venus ist dabei das Symbol für Liebe und Zuneigung und die Fähigkeit, diese auszudrücken. Der Mars steht für Initiative, Tatendrang und für Sexualität. Lesen Sie in dem nun folgenden Abschnitt, wie diese beiden Planeten jeweils in dem Horoskop von Liz Taylor und Richard Burton zu dem Horoskop des anderen stehen.

Venus (Richard Burton) in Aspekt zu Mars (Liz Taylor)

Dies ist eine Konstellation von großer gegenseitiger Anziehung, die einerseits auf Sympathie und Zuneigung von Richard Burton beruht. Andererseits ist Liz Taylor von Richard Burton physisch angezogen, er ist für Liz Taylor ein Mensch, den sie begehrt.

Direkte physische Anziehung und körperlicher Magnetismus sind elementare Bausteine von intimen Beziehungen, auch wenn diese Form des gegenseitigen sich nicht kalt Lassen unmittelbar ambivalent ist. So kann Richard Burton empfindlich in Bezug auf Liz Taylor sein, und aus Empfindlichkeiten resultieren leicht Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen.

Venus (Liz Taylor) in Aspekt zu Jupiter (Richard Burton)

Zwischen Ihnen herrscht eine Grundstimmung von Zuneigung, Optimismus und gegenseitiger Hilfsbereitschaft, die in beiden die besten Seiten wecken kann. Liz Taylor verfügt über ein liebevolles Verständnis für das, was Richard Burton vom Leben erwartet und wonach er sich sehnt. Sie ist bereit, mit ihrer intensiven Zuneigung ihm jedwede Unterstützung zum Erreichen seiner Ziele zu geben.

Liz Taylor weckt mit ihrer Zuwendung bei Richard Burton Gefühle des Entgegenkommens und der Großzügigkeit, was wiederum für Liz Taylor ihre Liebe und Zuneigung wirklicher und einzigartiger erscheinen lässt. In der gegenseitigen Zuneigung gibt es etwas Romantisches und Abenteuerliches, und vielleicht ist Liz Taylor überrascht von sich selbst, wieviel sie für die Beziehung zu geben bereit ist.

Venus (Richard Burton) in Aspekt zu Neptun (Liz Taylor)

Diese Venus/Neptun Konstellation zwischen Ihren beiden Geburtshoroskopen kann bewirken, dass Richard Burton in Liz Taylor eine mythische Gestalt sieht. Anders gesagt, dass er auf Liz Taylor eine Traum- oder Phantasiegestalt projiziert. Mythische Gestalten müssen verehrt werden, man bringt ihnen Opfer. So schön diese Art der Zuwendung für Liz Taylor sein mag, hat sie auf Dauer doch für beide etwas Unbefriedigendes. Denn damit kann das Gefühl einher gehen, dass Liz Taylor für Richard Burton nicht zu fassen ist und sich ihm immer wieder entzieht. Dies wiederum kann bewirken, dass Richard Burton sich wie verhext oder verzaubert fühlt. Richard Burton seinerseits kann das Gefühl bekommen, dass er nicht gemeint ist und dass die Zuneigung von Liz Taylor an seiner wirklichen Person vorbeigeht.

Es ist wichtig, in Erinnerung zu behalten, dass Liz Taylor in der Tat nicht diese mythische Person ist, sondern dass sie Richard Burton mit dieser Erfahrungswelt in Berührung bringt, die aber vorher schon potentiell in ihm existiert hat. Es gibt für keinen von Ihnen einen Grund, den anderen auf einen Sockel zu stellen oder ein besonderes Opfer zu bringen. Sie beide müssen als reales Paar in dieser realen Welt leben.

Diese Konstellation zwischen Ihren beiden Horoskopen kann eine besondere Verbundenheit zwischen Ihnen ermöglichen, die auf enormer gegenseitiger Einfühlung und der Bereitschaft zu großer Hingabe beruht. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie beide sowohl sich selbst wie auch den Partner realistisch sehen, sich Rechenschaft über den Stellenwert der Beziehung ablegen und die praktischen Lebensfragen nicht aus den Augen verlieren.

Mars (Liz Taylor) harmonisch zu Mars (Richard Burton)

Sie können Ihre Initiative und Ihren Tatendrang gut zusammenbringen. Sie regen sich gegenseitig in Ihrem Mut und Ehrgeiz an und ergänzen sich. Vielleicht müssen Sie sich manchmal besser abstimmen, damit Sie nicht in unterschiedliche Richtungen laufen. In Liebesbeziehungen betrifft diese Verbindung auch direkt den sexuellen Bereich: Wahrscheinlich ist die Anziehung auf dieser Ebene groß, Sie verstehen sich gut und die Energie fließt ungehindert.

Verstehen und Kommunikation

Merkur steht im Horoskop für die Bereiche Verstehen und Kommunikation. Lesen Sie in dem nun folgenden Abschnitt, welche Möglichkeiten Sie haben, sich zu verstehen und auszutauschen und in welchen Bereichen es zu Missverständnissen kommen kann. Grundlage für diese Texte ist, wie in Ihren Geburtshoroskopen der Merkur jeweils zu dem Horoskop des anderen steht.

Merkur (Richard Burton) disharmonisch zu Sonne (Liz Taylor)

Das Gespräch und der Austausch durch Kommunikation ist zwischen Ihnen eine Quelle beständiger Lebendigkeit. Sie haben sich etwas zu sagen, auch wenn Sie nicht immer einer Meinung sind. Manchmal allerdings hat Richard Burton Schwierigkeiten, Liz Taylor in ihrem Wesen zu verstehen, Liz Taylor wiederum können gelegentlich die Gedankengänge von Richard Burton ungewohnt oder sogar fremd sein. Doch diese Unterschiedlichkeit erweist sich eher als Ansporn denn als hinderlich. Ihre Kommunikation ist dadurch lebendiger, als wenn Sie beide immer nur das Gleiche denken würden.

Merkur (Liz Taylor) disharmonisch zu Mond (Richard Burton)

Manchmal reagiert Richard Burton sehr empfindlich auf die Ideen, Standpunkte und Gefühle von Liz Taylor, nicht zuletzt deshalb, weil er Worte oder Gesten falsch interpretiert oder von ihren vernünftigen Erwägungen irritiert ist. Liz Taylor dagegen hat die Neigung, ungeduldig zu werden oder ihrerseits sich unsicher zu fühlen, wenn Richard Burton sie nicht sofort versteht oder sie das Gefühl hat, dass er ihr nicht folgen kann. Es besteht die Gefahr, dass Liz Taylor nicht genügend auf die Gefühle und Stimmungen von Richard Burton achtet und ihn dadurch verletzt.

Insgesamt betrachtet deutet diese Konstellation auf Unterschiede in der Wahrnehmung und im Verständnis hin, die den Austausch zwischen Ihnen anregen und nur dann zu Missverständnissen oder ernsthaften Verständnisschwierigkeiten führen, wenn die Bereitschaft, den anderen zu respektieren und ihm zuzuhören, aus anderen Gründen bereits verloren gegangen sein sollte.

Merkur (Liz Taylor) disharmonisch zu Merkur (Richard Burton)

Wahrscheinlich sind oder waren Sie beide in der Anfangsphase sehr vorsichtig miteinander. Dabei spielten vor allem Überlegungen und rationale Erwägungen eine Rolle. Das war auch sehr richtig. Vom Denken und Verstehen her betrachtet leben Sie in unterschiedlichen Welten. Dies führt leicht zu Missverständnissen. Auf der anderen Seite haben Sie die Möglichkeit, zu kommunizieren und sich zu verstehen.

Wenn es Ihnen gelingt, Ihre unterschiedliche Art zu Denken und an das Leben heranzugehen und es zu begreifen zu akzeptieren, können Sie gegenseitig voneinander profitieren und jeweils von dem Partner ganz andere Sichtweisen kennen und verstehen lernen, zu denen einem selbst erst einmal der unmittelbare Zugang fehlt.

Merkur harmonisch zu Venus

Kommunikation und Austausch ist zwischen Ihnen besonders wichtig. Sie müssen über sich selbst und über Ihre Beziehung sprechen und Ihre Erfahrungen und Sichtweisen austauschen. Worte sind ein wichtiges Medium, mit dem Sie sich Ihrer Zuneigung vergewissern und sie bestätigen. Dabei gibt es wachsende Zuneigung und Sympathie durch wachsendes Verständnis und umgekehrt. Sie haben die Möglichkeit, sich gegenseitig gut zu verstehen, und Sie ermutigen und unterstützen sich in Ihren Fähigkeiten und Begabungen.

Merkur (Richard Burton) in Aspekt zu Mars (Liz Taylor)

Die Kommunikationsprozesse und der geistige Austausch zwischen Ihnen können von großer Vitalität und außerordentlicher Fruchtbarkeit für beide sein, denn es gibt ein Element, welches sehr belebend und geistig stimulierend wirkt. Liz Taylor inspiriert die Ausdrucksmöglichkeiten von Richard Burton und bestärkt ihn im Lernen und Verstehen. Richard Burton kann bei allen Unternehmungen von Liz Taylor ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen, sie ermutigen und ihr dabei helfen, ihre Energien am besten einzusetzen. Belebter und energiegeladener Austausch heißt in manchen Fällen auch Streit, aber Streit im besten Sinn als Methode, unterschiedliche Sichtweisen voneinander abzugrenzen und gemeinsam zum besten Ergebnis zu kommen.

Merkur (Richard Burton) in Aspekt zu Neptun (Liz Taylor)

Die Kommunikation und der Austausch zwischen Ihnen beinhalten ein starkes romantisches Element, beleben die Phantasie und tragen zu einem Gefühl der Nähe und Verbundenheit bei. Unter Umständen haben Sie gelegentlich sogar das Gefühl einer telepathischen Verbindung. Doch sollten Sie hin und wieder überprüfen, ob Ihre Annahme darüber, was der andere denkt, den Tatsachen entspricht, denn die Phantasie oder das Wunschdenken kann Ihnen hier auch einen Streich spielen.

Liz Taylor wirkt inspirierend auf das Denken und das Verstehen der verschiedenen Wirklichkeitsebenen von Richard Burton. Dieser wiederum ist in der Lage, für die Träume und Phantasien von Liz Taylor praktische Umsetzungsvorschläge zu geben und so einer Verwirklichung näherzukommen. Doch sollten Sie in Ihrer Verbindung der Aufrichtigkeit eine große Bedeutung zubilligen, da Unausgesprochenes oder Ungeklärtes Ihre Beziehung untergraben und schädigen kann. Meinungsaustausch und ausführliche Gespräche vertiefen die seelische Bindung zwischen Ihnen.

Herausforderungen und Probleme

In jeder Beziehung gibt es Berührungspunkte, in denen sich die Partner aneinander reiben, und wahrscheinlich erfahren

Sie diese Bereiche als anregend und belebend. Doch darüber hinaus sind auch in jeder Partnerschaft Wechselwirkungen auf tieferen Ebenen wirksam, wo einer von Ihnen unter Umständen Ängste und unbewusste Abwehrreaktionen beim anderen auslöst, die sowohl heftige Emotionen mobilisieren wie auch den Austausch zwischen Ihnen gänzlich ins Stocken geraten lassen können.

Gerade diese Bereiche sind die eigentlichen Herausforderungen in einer Beziehung. Ganzheitliches, astrologisches Denken geht von der Annahme aus, dass Sie die Konflikte und Schwierigkeiten, die Sie jetzt haben, genau aus dem Grund haben, weil eine Instanz in Ihnen (das Unbewusste) entschieden hat, dass Sie in diesen Bereichen jetzt etwas lernen sollen. Wenn Sie bereit dazu sind und versuchen, die eigenen unbewussten Motive, Gefühle und Reaktionen und die des Partners zu verstehen, können die Konflikte bei Ihnen beiden zu größerer Einsicht und persönlichem Wachstum beitragen.

Saturn (Richard Burton) in Aspekt zum Mond (Liz Taylor)

Mit diesem Aspekt zwischen den beiden Planeten Saturn und Mond in Ihren Geburtshoroskopen kann Liz Taylor sich im Fluss ihrer Gefühle oder im Ausdruck derselben eingeschränkt oder unverstanden fühlen. Vielleicht hat sie das Gefühl, gegen eine Mauer zu rennen und mit dem, was sie fühlt, einfach nicht den Partner zu erreichen. Richard Burton dagegen kann das Gefühl entwickeln, dass Liz Taylor ihn mit jeder Kleinigkeit nervt und belästigt.

Im allgemeinen müssen beide Partner bei derartigen Konstellationen etwas lernen. Richard Burton sollte versuchen, sich deutlich abzugrenzen und klar zu vermitteln, wenn er keinen Kontakt wünscht und in seinen eigenen Welten bleiben will, statt eisig zu schweigen und Liz Taylor abblitzen zu lassen.

Liz Taylor dagegen sollte versuchen zu akzeptieren, dass Richard Burton nicht jederzeit und unter allen Umständen ansprechbar und erreichbar ist, und versuchen, einen Blick dafür zu bekommen, wann er mit sich selbst beschäftigt und in seinen eigenen Welten ist.

Ein weiterer Aspekt dieser Konstellation besteht darin, dass gerade mit dem, was Liz Taylor unmittelbar denkt und fühlt, sie bei Richard Burton Bereiche anspricht, in denen er selbst ängstlich und unsicher ist, auch wenn er sich dieser Tatsache möglicherweise nicht bewusst ist oder nicht bereit ist, dies zuzugeben.

Pluto (Liz Taylor) in Aspekt zu Sonne (Richard Burton)

Früher oder später wird Richard Burton durch die Beziehung wahrscheinlich in Kontakt mit existentiellen Fragen kommen, die ihn aus dem Gleichgewicht bringen können, und die möglicherweise mit vergessenen und längst zurückliegenden Erfahrungen zusammenhängen. Es ist nicht so, dass Liz Taylor ihn damit bewusst konfrontiert, sondern eher so, dass die Mischung Ihrer Individualitäten eben diese Wirkung auf Richard Burton hat, und Liz Taylor dabei nur der Auslöser ist. Diese Konfrontation kann Krisen in Ihrer Beziehung hervorbringen, obwohl dies nicht der Fall sein muss. Ganz wichtig dabei ist, wie Sie beide damit umgehen.

Die existentiellen Fragen, mit denen Richard Burton in Berührung kommen kann, haben viel mit seinem eigentlichen Wesen und mit seinen elementaren Bedürfnissen zu tun. Vielleicht erlebt Richard Burton Liz Taylor als dominant und mächtig, und er sieht keine Möglichkeit, sich gegen sie zu wehren. Vielleicht wusste er aber auch nicht, zu welch grundsätzlichen Positionen und leidenschaftlichen Gefühlen sie fähig ist und wie machtvoll ihre Wünsche an einen anderen Menschen sein können.

Diese Intensität kann für Richard Burton faszinierend sein, sie kann ihn aber auch erschrecken, so dass er sich in einer spontanen Reaktion verschließt. Doch sollte er diese Herausforderung als Chance annehmen und sich der Situation stellen, denn erst in der persönlichen Auseinandersetzung kann er sich selbst auch in seinen tieferen und möglicherweise bisher unbewussten Bereichen kennenlernen und damit ein vertieftes Verständnis für sich selbst und die menschliche Seele überhaupt gewinnen.

Liz Taylor sollte sich weder mit ihrer auslösenden Funktion identifizieren noch sich schuldig dafür fühlen. Vor allem sollte sie nicht versuchen, Richard Burton zu etwas zu zwingen, wozu er nicht bereit ist. Die Intensität, die Richard Burton dabei möglicherweise entwickelt, kann in Liz Taylor unter Umständen Ängste und Abwehr auslösen, so dass sie sich auf offene oder verdeckte Machtkämpfe einlässt, um die Situation zu beherrschen. Diese Reaktion ist verständlich, verstärkt aber nur den Druck auf Richard Burton und erzeugt zusätzliche Spannungen zwischen Ihnen.

Pluto (Richard Burton) in Aspekt zu Venus (Liz Taylor)

Auch wenn Sie vielleicht für Außenstehende locker und souverän miteinander umgehen, berührt diese Verbindung Sie doch in Ihrem tiefsten Innersten und setzt bei Ihnen beiden möglicherweise heftige Leidenschaften und dramatische Emotionen frei. Vor allem Richard Burton kann für Liz Taylor eine emotionale Intensität entwickeln, die in ihr Ängste erzeugen und Abwehrmechanismen bewirken kann. Wenn diese Auswirkungen unbewusst bleiben, kann sich daraus ein manipulatives Verhalten oder ein Dominanzbestreben entwickeln mit dem Ziel, die eigenen Gefühle und den Partner unter Kontrolle zu behalten. Dann spielen Sie Spiele miteinander, die von Ihrer Natur her eher destruktiv sind. Je offener und klarer Sie über diese Bereiche miteinander reden können, desto geringer ist die Gefahr, dass Sie sich von den unterschwelligen emotionalen Strömungen manipuliert oder überwältigt fühlen und sich als Reaktion darauf gegenseitig verletzen.

Schlußwort

Beziehung und Partnerschaft sind und bleiben geheimnisvoll und komplex. Jetzt haben Sie diesen Text gelesen und wahrscheinlich stand auch Widersprüchliches über Ihre Beziehung darin. Möglicherweise hatten Sie bei manchen Passagen ein 'Aha-Erlebnis', doch ebenso wahrscheinlich haben Sie anderes spontan als 'nicht zutreffend' zurückgewiesen.

Denken Sie daran, dass sich Ihre Beziehung durch das Lesen dieses Textes nicht verändert hat. Das Wichtigste ist und bleibt Ihre Erfahrung von sich selbst, dem anderen und der Partnerschaft. Wenn Sie aufgrund dieses Textes die Sichtweise auf Ihre Beziehung nicht nur bestätigt, sondern auch erweitert finden, können Sie in problematischen Situationen die Frage nach Ursache und Schuld vielleicht etwas flexibler handhaben und eventuell auch Ihre eigene Beteiligung erkennen. Vielleicht gibt es auch Konstellationen, die Krisen hervorrufen, welche außerhalb Ihrer Macht liegen, Geduld erfordern und letztlich nicht zu lösen sind, sondern nur durch einen anderen Umgang ihre Schärfe und Bedrohlichkeit verlieren.

nach oben
© 2018 astronode.de | Horoskope und Astrologie
Kontakt/Impressum | Datenschutz